Bruchetta

Bruchetta

Im Orginal werden Bruchetta folgendermaßen zubereitet.

Ciabbata oder anderes Weisbrot in Scheiben schneiden ( ca. Finger dick). Von beiden Seiten mit etwas Olivenöl leicht in der Pfanne anbraten. Beide Schnittflächen werden mit Knoblauchzehen eingerieben und anschließend mit ca. einem Esslöffels Tomatenmischung bestreichen.

Tomatenmischung:

Tomaten teilen und entkernen. In kleine Würfel teilen.

 Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer, kleinen Zwiebelwürfeln, Balsikum , Thymian, Oregano und Knoblauch abschmecken.

 

Variante: (so mach´s ich)

Brot in Scheiben schneiden.  Ca. ein Drittel der Kräuterbutter leicht erhitzen und unter die Tomatenmischung (siehe oben) mengen. Mit dem Rest der Kräuterbutter die Brotscheiben bestreichen und einen  Löffel der Tomatenmischung drauf geben. Ab in den Backofen bei ca. 180-200 Grad. Solang drin lassen bis die Tomatenwürfel leichte braune Stellen bekommen. Ein paar der Brotscheiben nur mit Kräuterbutter bestreichen und auch in den Ofen damit. Diese rausnehmen wenn das Brot leichte Farbe bekommt, bzw. knusprig wird.

Kräuterbutter: Butter und Rama mit Gabel vermengen, Salz, Pfeffer, Knoblauch ,Thymian, Rosmarin und Oreganum  untermengen.